Traum(a)?

Das Leben ist ein Traum.

Wir wandeln auf Pfaden, die teils durch kollektive Bewusstheit und teils durch unser Individualbewusstsein hervorgerufen und manifestiert werden. “Bewusstsein” stellt eine trügerische Wortwahl dar, denn diese beschreibt einen Zustand, der Wachheit gänzlich fern liegt. Innerhalb des Traumes “Leben” gelten gewisse naturgesetzliche Regeln. Jeder Einzelne von uns trägt durch seinen individuellen Glauben an die Unbrechbarkeit dieser Gesetze zu ihrer Gültigkeit, zu ihrem Erhalt und zu ihrer Gestaltung bei.

Continue reading

Meditation

Die Welt ist nicht so, wie sie Euch erklärt wird.
Sie ist viel schöner.
Schon seit Urzeiten begleiten unsere Schwestern und Brüder aus dem Universum unsere Entwicklung und greifen der irdischen Menschheit helfend unter die Arme.
Jetzt hat Gott beschlossen, die Menschheit aufzuwecken, um uns unsere Verantwortung gegenüber der Schöpfung deutlich zu machen.
In Zukunft wird es keine Völker mehr geben, den Gott lässt uns erkennen, dass wir alle Kinder einer Erde sind.
Gott schenkt der gesamten Welt Liebe, Frieden, Freiheit und Wahrheit.

Continue reading

Lehrer

Alle Erscheinungen dienen der Unterweisung. Alle Wesen sind unsere Lehrer.
Wir begreifen uns selbst vielleicht dann am Ehesten, wenn wir alle Eindrücke, die an unser innerstes Selbst herantreten, als Möglichkeit, zu lernen betrachten. Bei dieser Suche nach Erkenntnis kommt es maßgeblich auf unsere Haltung zu den uns begegnenden Eindrücken an.

Continue reading

Konditionierung.

Es gibt keine “Objektivität” im menschlichen Erleben. Aber es gibt subjektive Wahrheiten, so viele, wie es Menschen gibt.
Diese Welt wird unterjocht (“regiert”) von Wesen, die unseren Geist fesseln wollen. Ihre Regierung (eher: Ihr Regiment) ist subtil und greift in die vielfältigsten Formen menschlichen Erlebens ein. Um zu verstehen, in welcher Weise unser aller Bewusstsein kontrolliert, gegängelt und gefügig gemacht wird, ist es notwendig, zu verstehen, wie der menschliche Geist beschaffen ist.

Continue reading

Illusion

Die folgende Meditation möge langsam gelesen und erspürt werden
Ich und mein sind Illusionen. Und dennoch beinhalten alle Sätze von Belang für uns diese Worte.
Gibt es mich? Existiere ich? Bin ich?
Wenn ich mich auf meine Körperlichkeit reduziert betrachte, erkenne ich ein vorhandenes Selbst.

Continue reading

Glasmenschen

Gefangene Seelen, deren Anhaften an die materielle Welt zu Lebzeiten ihre Ablösung von dieser Ebene nach ihrem “Ableben” erschwert, leben als manifestierte Geistwesen inmitten der irdischen Flora (in unseren Breiten speziell in Waldgebieten) fort. Ihrer Erscheinungsform nach sehen sie aus wie “gläserne Menschen”, d. h., sie besitzen humanoide Umrissgestalt und sind ihrem Wesen nach astral.

Continue reading

Frieden

Weisheit und Wahrheit sind Zustände (und Gegebenheiten), die erscheinen, wenn einer Seele Frieden zuteil wird. Jener Friede ist allen Wesen zu eigen und stets gegeben. Unsere “Verblendung” in der Nacht des Irrtums bewirkt erst, dass wir eine Wahlmöglichkeit erfahren und treffen können.

Continue reading

Denken.

Unser intellektuelles Erkennen bestimmt zu einem maßgeblichen Teil unsere Gefühle. Dennoch gilt: Unsere Gedankenwelt basiert auf unseren Gefühlen.
Aus diesem Grund ist es mitunter so schwierig, Denken und Fühlen auseinander zu halten. Denn beide Erfahrungen der menschlichen Natur entstehen in Abhängigkeit voneinander.
Wenn wir ein Gefühl der Ablehnung oder des Zweifels an uns selbst empfinden, weil ein Anderer uns kritisiert hat, entsteht dieses vor allem aus dem Motiv der intellektuellen Unsicherheit heraus. Unsicherheit deshalb, weil wir dazu neigen, uns selbst im Spiegel des Anderen zu erkennen.

Continue reading

contact.

Internationale Raumfahrtprogramme und die ISS haben im Denken jener, die sich für verantwortlich halten, die Geschicke der Menschen dieses Planeten zu lenken u. a. das Ziel, die Menschen des Planeten Erde auf die Universalität intelligenten Lebens hinzuführen und den Volksmassen der “Kleinstaaterei” ihre Eingebettetheit in den Kosmos bewusst zu machen. Diese Rechnung geht jedoch nicht zur Gänze auf, da Bewusstwerdung prinzipiell ein individueller Prozess ist und die persönliche Multidimensionalität generell bei der Betrachtung und in der Auseinandersetzung mit dem eigenen Geist erfahren wird.

Continue reading